Ronald Saß - FÜR VOLKSENTSCHEIDE

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Verfassung Verfassungsänderung
E-Mail Drucken

Unter einer Verfassungsänderung versteht man das Ändern der Verfassung eines Staates, Gliedstaates oder Staatenbundes durch ein entsprechendes Gesetzgebungsverfahren.

Übersicht Verfassungsänderungsverfahren der Bundesrepublik Deutschland und Ihrer Bundesländer (Stand: 27.03.2009)

Land

Name der Verfassung

Wer

Wie

Grudnlage
DeutschlandGrundgesetz für die
Bundesrepublik Deutschland
  1. Bundestag und
    Bundesrat
     
     
  1. 2/3-Mehrheit aller
    Abgeordneten und 
    2/3-Mehrheit aller
    Bundesratsstimmen
  1. Artikel 79 GG
     
     
     
Baden-WürttembergVerfassung des
Landes Baden-Württemberg
  1. Landtag
     
     
     
  2. Volksabstimmung
     
     
     
  1. Abstimmung von mind.
    2/3 aller Abgeordneten
    mit 2/3-Mehrheit
    (Quorum: 50%)
  2. Auf Antrag von mind. 50%
    der Abgeordneten oder durch
    Volksgesetzgebungsverfahren
    (Quorum: 50%)
  1. Artikel 64 Verf BW
     
     
     
     
     
     
     
BayernVerfassung
des Freistaates Bayern
  1. Landtag mit
    Volksabstimmung
     
     
     
     
     
  1. Verfassungsändernder
    Beschluss von mind.
    2/3 der Abgeordneten
    und anschließende
    Volksabstimmung mit
    einfacher Mehrheit
    (Quorum: 25%)
  1. Artikel 75 Verf BY
     
    Artikel 79 LWG
     
     
     
     
BerlinVerfassung von
Berlin
  1. Abgeordnetenhaus
     
  2. Volksabstimmung
     
  1. 2/3-Mehrheit aller
    Abgeordneten
  2. 2/3-Mehrheit
    (Quorum: 50%)
  1. Artikel 100 Verf BE
     
  2. Artikel 63 Verf BE
     
BrandenburgVerfassung des
Landes Brandenburg
  1. Landtag
     
  2. Volksabstimmung
     
  1. 2/3-Mehrheit aller
    Abgeordneten
  2. 2/3-Mehrheit
    (Quorum: 50%)
  1. Artikel 79 Verf BR
      
  2. Artikel 78 Verf BR
     
BremenLandesverfassung der
Freien Hansestadt Bremen
  1. Bürgerschaft
     
  2. Volksabstimmung
  1. 2/3-Mehrheit aller
    Abgeordneten
  2. Quorum: 50%
  1. Artikel 125 Verf HB
     
  2. Artikel 72 Verf HB
HamburgVerfassung der
Freien und Hansestadt Hamburg
  1. Bürgerschaft
     
  2. Volksentscheid
     
     
     
  1. 2/3-Mehrheit von
    mind. 3/4 der Abgeordneten
  2. Parallel zu einer Wahl: 2/3-
    Mehrheit (Quorum: 2/3);
    Ohne parallele Wahl: einfa-
    che Mehrheit (Quorum: 20%)
  1. Artikel 51 Verf HH
     
  2. Artikel 50 Verf HH
     
     
     
HessenVerfassung des
Landes Hessen
  1. Landtag mit
    Volksabstimmung
     
     
     
     
  1. Verfassungsändernder
    Beschluss von mind.
    50% der Abgeordneten
    und anschließende
    Volksabstimmung mit
    einfacher Mehrheit
  1. Artikel 123 Verf HE
     
     
     
     
     
Mecklenburg-VorpommernVerfassung des
Landes Mecklenburg-Vorpommern
  1. Landtag
     
  2. Volksabstimmung
     
  1. 2/3-Mehrheit aller
    Abgeordneten
  2. 2/3-Mehrheit
    (Quorum: 50%)
  1. Artikel 56 Verf MV
     
  2. Artikel 60 Verf MV
     
NiedersachsenNiedersächsische
Verfassung
  1. Landtag
     
  2. Volksabstimmung
     
  1. 2/3-Mehrheit aller
    Abgeordneten
  2. Einfache Mehrheit
    (Quorum: 50%)
  1. Artikel 46 Verf NI
     
  2. Artikel 49 Verf NI
     
Nordrhein-WestfalenVerfassung für das
Land Nordrhein-Westfalen
  1. Landtag
     
  2. Volksabstimmung
     
  1. 2/3-Mehrheit aller
    Abgeordneten
  2. 2/3-Mehrheit
    (Quorum: 50%)
  1. Artikel 69 Verf NW
     


 

Rheinland-PfalzVerfassung für
Rheinland-Pfalz
  1. Landtag
     
  2. Volksabstimmung
     
  1. 2/3-Mehrheit aller
    Abgeordneten
  2. Einfache Mehrheit
    (Quorum: 50%)
  1. Artikel 129 Verf RP
     


 

SaarlandVerfassung des
Saarlandes
  1. Landtag
     
  2. Volksabstimmung
     
  1. 2/3-Mehrheit aller
    Abgeordneten
  2. Nein
     
  1. Artikel 101 Verf SL
     
  2. Artikel 100 Verf SL
     
SachsenVerfassung des
Freistaates Sachsen
  1. Landtag
     
  2. Volksabstimmung
     
  1. 2/3-Mehrheit aller
    Abgeordneten
  2. Einfache Mehrheit
    (Quorum: 50%)
  1. Artikel 74 Verf SN
     
  2. Artikel 72 Verf SN
     
Sachsen-AnhaltVerfassung des
Landes Sachsen-Anhalt
  1. Landtag
     
  2. Volksabstimmung
     
  1. 2/3-Mehrheit aller
    Abgeordneten
  2. 2/3-Mehrheit
    (Quorum: 50%)
  1. Artikel 78 Verf ST
     
  2. Artikel 81 Verf ST
     
Schleswig-HolsteinVerfassung des
Landes Schleswig-Holstein
  1. Landtag
     
  2. Volksabstimmung
     
  1. 2/3-Mehrheit aller
    Abgeordneten
  2. 2/3-Mehrheit
    (Quorum: 50%)
  1. Artikel 40 Verf SH
     
  2. Artikel 42 Verf SH
     
ThüringenVerfassung des
Freistaats Thüringen
  1. Landtag
     
  2. Volksabstimmung
     
  1. 2/3-Mehrheit aller
    Abgeordneten
  2. Einfache Mehrheit
    (Quorum: 40%)
  1. Artikel 83 Verf TH